×

Finden Sie die passende Unterkunft
×
Berg Tal
Berg Tal
  • Heute
    10°C
    3°C
  • Donnerstag
    4°C
    4°C
  • Freitag
    5°C
    6°C
  • Samstag
    5°C
    5°C
  • Sonntag
    3°C
    3°C
So ein Käse
Käsknöpfle - einfach himmlisch!

Allein der Gedanke an dieses Gericht weckt bei den meisten Liechtensteinern die Vorfreude auf ein wunderbares Essen und ist gleichzeitig Grundlage für angeregte Diskussionen. Denn Käsknöpfle sind nicht gleich Käsknöpfle. Als besonders gelungen und schmackhaft gilt seit Jahrzehnten die Käsemischung der Familie Oehri-Biedermann von der „Wirthschaft zum Löwen“ in Hinterschellenberg.

Myriam und Othmar Oehri-Biedermann

Wirthschaft zum Löwen

Othmar Oehri

„Die besten? Das eine Rezept gibt es nicht. Den einen schmecken sie so, den anderen so. Wenn es den Gästen so gut geschmeckt hat, dass sie uns weiterempfehlen, ist das für mich Lob genug. Zufriedene Gäste sind die schönste Anerkennung. Ausserdem ist es gar nicht „mein“ Käsknöpfle-Rezept. Es kommt von meiner Frau. Und die hat es von ihrer Mutter übernommen, die es wiederum von ihrer Mutter bekommen hatte.“

Käsknöpfle à la Wirtschaft zum Löwen Schellenberg

Leckeres Essen und freundliche Gastgeber

Seit Generation wird das Rezept von der Mutter an die Tochter vererbt, geändert haben sich Zutaten und Zubereitung seither jedoch nicht. Weshalb auch, den Leuten schmecken die Käsknöpfle genau so, wie sie seit Jahrzehnten zubereitet werden. Tradition verpflichtet eben. Ein Leitspruch, der gross über der Eingangstür der 1847 eröffneten „Wirthschaft zum Löwen“ im beschaulichen Hinterschellenberg prangen müsste.

Wirtschaft zum Löwen um 1847

Wirtschaft zum Löwen um 1945

Der vor mehr als 450 Jahren erbaute einstige Bauernhof wurde 1975 aufwändig und geschmackvoll restauriert und steht mittlerweile unter Denkmalschutz. Das Restaurant verfügt über drei heimelige Stuben mit insgesamt 75 Sitzplätzen und zwei Terrassen mit weiteren 60 Plätzen. Von der einladenden, grossen Terrasse aus schweift der Blick über das Ruggeller Ried hinüber ins Schweizer Rheintal und weiter nach Vorarlberg, die grüne Grenze ist mit freiem Auge erkennbarVon Frühjahr bis Herbst ist der „Löwen“ ein beliebter Einkehrtreff für Wanderer und Radfahrer.

Galerie ansehen

Am häufigsten verlangen die Gäste nach den urtypischen Käsknöpfle. Neben bodenständiger Hausmannskost bietet der „Löwen“ aber auch abwechslungsreiche, saisonale, moderne Kost - ein Spagat zwischen Tradition und Moderne. Was allen Speisen gemein ist: frische regionale Zutaten von bester Qualität, denn sie bilden die Grundlage der Rezepte und sind seit jeher ein Zeichen der Verbundenheit mit der Küche der Region.

Löwen-Rezept für Käsknöpfle

Zutaten für 8 Portionen
600 g Mehl / 8 Eier / 1 dl Wasser / Pfeffer, Salz, Muskat / Appenzeller Käse / gereifter Sauerkäse / Zwiebel / Butter

Zubereitung
- Aus Mehl, Eiern, Wasser, Pfeffer, Muskat und Salz einen Teig herstellen und diesen ca. 15 Minuten ruhen lassen.
- Der Teig wird durch einen Knöpflehobel ins kochende Salzwasser getrieben.
- Die Knöpfle gut aufwallen lassen und dann zusammen mit geriebenem Appenzellerkäse und Sauerkäse in eine Schüssel geben und gut vermischen.
- Zwiebelringe in Butter goldgelb rösten und auf das Gericht geben.
- Käsknöpfle mit Blattsalat, Kartoffelsalat oder Apfelmus servieren.

Tipp
Sollten die Käsknöpfle zu trocken sein, dann etwas Brühwasser dazugeben, bevor sie mit dem Käse vermischt werden.

 

Historische Stätte

Am Ende des Zweiten Weltkriegs wurde die „Wirthschaft zum Löwen“ zur historischen Stätte. Unmittelbar nachdem in der Nacht vom 2. auf den 3. Mai 1945 knapp 500 Soldaten der „Ersten Russischen Nationalarmee der deutschen Wehrmacht“ unter dem Kommando von General Arthur Holmston in Hinterschellenberg die Grenzen überschritten und im Fürstentum um Asyl angesucht hatten, trafen sich im „Löwen“ Fürst Franz Josef II., Mitglieder der Regierung, Oskar Wyss, Chef der Eidgenössischen Grenzwacht in Liechtenstein, und die Russen zu ersten Verhandlungen. Noch heute erinnert eine Gedenktafel am Fusse des „Löwen“ an das Schicksal der Wehrmachtsrussen, die in Liechtenstein Zuflucht suchten und auch fanden.

 

Mehr über Liechtenstein

  • Wirtshaus zum Löwen

    Erfahren sie merh über das 450 Jahre alte ehemalige Bauernhaus "Wirthschaft zum Löwen".

    weiterlesen

  • Restaurants in Liechtenstein

    Liechtensteins Gastronomie hat vom Zvieriplättli in der Alphütte über ein bürgerliches Mittagessen im Dorfrestaurant bis zum Gourmetmenu im Sternelokal alles zu bieten, was das Herz und der Gaumen begehrt. 

    weiterlesen