21°C
Buchen
0
DE

×

Finden Sie die passende Unterkunft
×
Berg Tal
Berg Tal
  • Heute
    14°C
    21°C
  • Samstag
    15°C
    21°C
  • Sonntag
    18°C
    23°C
  • Montag
    15°C
    21°C
  • Dienstag
    13°C
    20°C
Sylvie Zünd
Tennisspielerin

Mein Sport-Tipp

Unterschiedliche Fitnessübungen miteinander kombinieren und daraus ein abwechslungsreiches Training gestalten.
Es werden keine zusätzlichen Geräte benötigt - nur du und die Natur.

- Push-ups: Flach auf den Boden legen, Körper strecken, Hände liegen schulterbreit voneinander entfernt auf dem Boden, Finger zeigen nach vorne und die Daumen nach innen. Oberkörper gerade nach oben richten und dabei auf die Arme abstützen. Wichtig dabei ist, den Körper von Kopf, über den Rücken, bis in zu den Zehen in einer gerade Linie zu halten. Arme langsam wieder beugen und Oberkörper Richtung Boden führen.

- Sit-ups: Auf den Rücken liegen, Arme hinter dem Kopf zusammenführen, Beine im 90Grad-Winkel anwinkeln. Oberkörper heben und zu den Knien heranziehen. Kurz in der Sitzposition aushalten und langsam zurück in die Liegeposition gehen. Fortgeschrittene können die Füsse heben und in der Luft im 90Grad-Winkel beugen. 

Beide Übungen 10-15 mal wiederholen und nach einer kurzen Verschnaufpause den Block 1-2 mal wiederholen.

- Treppenlauf: Die Stufen auf- und wieder absteigen, dabei das Tempo konstant halten. Es kann jede Stufe einzeln im Laufschritt oder im Kniehebelauf genommen werden. Zur Intensivierung des Trainings zwei Stufen gleichzeitig nehmen. Für ein effektives Training und die Stärkung der Kraftausdauer reichen bereits 20-30 Stufen. Dabei zählt nicht die Geschwindigkeit, sondern die Ausdauer.

Galerie ansehen

Jetzt bei der «2-Meter Challenge» mitmachen

Liechtensteinische Sportlerinnen und Sportler von Verbänden, Vereinen und dem Medical Team erstellen zur Inspiration Expertenvideos von ihren Trainingseinheiten. Natürlich achten sie dabei ganz besonders auf die Einhaltung der geltenden Vorgaben zum Coronavirus. Ganz wichtig ist, dass mindestens 2 Meter Abstand zu anderen Personen eingehalten werden und nur alleine oder mit Personen aus dem gleichen Haushalt trainiert wird. Die liechtensteinische Bevölkerung hat nun die Möglichkeit an der «2-Meter Challenge» teilzunehmen. Jeder kann sich an dieser Aktion beteiligen! Zur Motivation erhält jeder Interessierte kostenlos ein attraktives Funktionsshirt. Jetzt bei der «2-Meter Challenge» mitmachen!

Sylvie Zünd

«Bei diesem schönen Wetter trainiere ich zuhause in unserem Garten. Mein Personal Trainer, Kater Leo, kontrolliert das Training mit Argusaugen.»

Die inzwischen sehr erfolgreiche Tenniskarriere der Balzner Nachwuchsspielerin lief nicht immer reibungslos. Zahlreiche Verletzungen zwangen die junge Tennisspielerin in den letzten 10 Jahren regelmässig zu Zwangspausen. Aufgeben war jedoch nie eine Option. Sie trainierte nach der Genesung noch härter und kämpfte sich zurück aufs Tennisparkett. Mit der neu gewonnenen Motivation entschied sie 2019 den nächsten Karriereschritt zu gehen und künftig bei den Erwachsenen mitzuspielen. Sie wagte den Sprung zum Profi-Tennis und spielte fortan in der ITF-Stufe. 

Galerie ansehen

Sylvie Zünd

«Klar erwartet man von sich immer etwas mehr und macht sich dabei auch einen gewissen Druck, aber es macht Spass und ich bin motiviert - das ist das Wichtigste.»

Die Gegnerinnen auf dieser Stufe sind stark und machen weniger Fehler aber für Sylvie ist es ein herantasten. Mit jedem Spiel gewinnt sie Praxis, Selbstvertrauen und Routine. Beobachter loben ihre kämpferische Leistung und die Fans lieben sie. So nutzt die Balznerin ihre Reichweite, um sich für den Tennis-Nachwuchs einzusetzen. Am LGT-Tennistag 2019 gab sie gemeinsam mit dem Liechtensteiner Tennisprofi Kathinka von Deichmann den Tennis-interessierten Kinder Einblicke in ihr Training, verteilte Autogramme und beantwortete die zahlreichen Fragen.

Sylvie Zünd (Bild: TCVaduz)

Sylvie Zünd (Bild: LOC)

Trotz ihres Engagements für den Sportnachwuchs lässt das Tennistalent jedoch nie das Ziel aus den Augen. Sylvie will ins WTA-Ranking, die ersten Punkte sammeln und international ganz oben mitspielen. Wir werden also noch viel von der ambitionierten Balznerin hören.

Steckbrief Sylvie Zünd

Verein: TC Balzers

Die Dachorganisation Liechtensteiner Tennisverband LTV wurde 1925 durch die drei Clubs TC Vaduz, TC Balzers und TC Presta gegründet. Im selben Jahr trat LTV dem Schweizerischen Tennisverband bei. Die Tennis-Euphorie sprang auf Liechtenstein über und die Gründung weiterer 5 Tennisclubs folgte. Ab den 80er Jahren traten Liechtensteiner Tennisathleten auf der internationalen Tennisbühne auf, beginnend mit den Kleinstaatenspiele in Monaco 1987. Inzwischen sind unsere Athleten regelmässig bei Kleinstaatenspielen, Davis Cup, Fed Cup und Europäischen Junioren Turnieren vertreten.

zur Website

zemma für Liechtenstein