×

Finden Sie die passende Unterkunft
×
Berg Tal
Berg Tal
  • Heute
    10°C
    3°C
  • Donnerstag
    4°C
    4°C
  • Freitag
    5°C
    6°C
  • Samstag
    5°C
    5°C
  • Sonntag
    3°C
    3°C
Nicolas Hasler
Die «2-Meter Challenge»

Die «2-Meter Challenge» mit dem erfolgreichen Fussballspieler.

Das eigene Ballgefühl trainieren - Dauer jeweils 30 Sekunden

Übung 1: Ein Bein auf den Ball stellen und langsam einen Kreis nachschreiben. Die Übung anschliessend mit dem anderen Bein wiederholen.

Übung 2: Den Ball langsam von einem zum anderen Fuss spielen.

Übung 3: Den Ball rückwärts vom einten zum anderen Bein spielen und abwechselnd wiederholen.

Jetzt bei der «2-Meter Challenge» mitmachen

Liechtensteinische Sportlerinnen und Sportler von Verbänden, Vereinen und dem Medical Team erstellen zur Inspiration Expertenvideos von ihren Trainingseinheiten. Natürlich achten sie dabei ganz besonders auf die Einhaltung der geltenden Vorgaben zum Coronavirus. Ganz wichtig ist, dass mindestens 2 Meter Abstand zu anderen Personen eingehalten werden und nur alleine oder mit Personen aus dem gleichen Haushalt trainiert wird. Die liechtensteinische Bevölkerung hat nun die Möglichkeit an der «2-Meter Challenge» teilzunehmen. Jeder kann sich an dieser Aktion beteiligen! Zur Motivation erhält jeder Interessierte kostenlos ein attraktives Funktionsshirt. Jetzt bei der «2-Meter Challenge» mitmachen!

Liechtensteiner Fussballverband - Ein Spiel. Ein Team. Fürs Land.
LFV setzt sich seit der Gründung 1934 für die gezielte Förderung sowohl im Spitzensport, wie auch im Breitenfussball und Schiedsrichterwesen ein. Der Verband hat 7 Mitglieder, die in unterschiedlichen Schweizer Ligen mitspielen. Der FCVaduz spielt in der Brack Challenge League mit; USV Eschen Mauren und FC Balzers in der Schweizerischen 1. Liga; FC Ruggell und die zweite Mannschaft des FC Vaduz «Vaduz U23» in der 2. Liga Regional; FC Triesenberg, FC Triesen und die zweite Mannschaft des USV Eschen Mauren in der 3. Liga. Zudem kämpfen die Liechtensteiner Clubs um einen eigenen Pokal; der Sieger ist jeweils berechtigt an der Qualifikation zur Europaleague teilzunehmen. Eine eigene Liga gibt es in Liechtenstein nicht. Das Rheinpark Stadion wurde 1998 eröffnet, hat eine Gesamtkapazität von 7838 Plätzen und dient gleichzeitig dem FC Vaduz als Heimstadion. 2006 wurden die zwei Tribünen überdacht und die Trainingsanlagen erneuert. 2020 folgt die Installation der Rasenheizung. 

zur Website

 

zemma für Liechtenstein