6°C
Buchen
0
DE

×

Finden Sie die passende Unterkunft
×
Berg Tal
Berg Tal
  • Heute
    5°C
    6°C
  • Samstag
    1°C
    6°C
  • Sonntag
    -1°C
    3°C
  • Montag
    -5°C
    1°C
  • Dienstag
    -4°C
    1°C
Galerie ansehen

Progression einer Form in 3 Stelen von Christian Megert

Die 3 Stelen auf dem Rathausplatz vor dem Rathaus in Vaduz sind aus südafrikanischem Granit gearbeitet.

Die Form basiert auf dem alten ägyptischen Zeichen "ka": Symbol für ewiges Leben und Beständigkeit. Die nach allen Seiten offene und die Umgebung reflektierende Skulptur ist Wegmarke und Ort des Verweilens. Der Standort und die Anordnung der 3 Stelen verweisen auf die Bedeutung der Offenheit zwischen Liechtenstein, Österreich und der Schweiz. 

Künsterportrait Christian Megert Geb. 1936, Bern, Schweiz 

1952-56 Besuch der Kunstgewerbeschule in Bern.
1956 Erste Ausstellung in Bern: weiß in weiß gemalte Bilder.
1957-1960 Aufenthalte in Stockholm, Berlin und Paris. Monochrome Material- und Strukturbilder, Plastiken aus Eisen und Kunstharz, erstmals Spiegel in Arbeiten als Lichtreflektor.
1960 Umzug nach Bern.Mitbegründer der internationalen Gruppe „Nouvelle Ecole Européenne“ (N.E.E.) in Lausanne.Bekanntschaft mit den Künstlern der ZERO-Gruppe.
Ab 1960 Bildmontagen mit Spiegeln und Glas als Objekte und Environments
1961 Publikation seines Manifests „Ein Neuer Raum“ anlässlich der Einzelausstellung in der Kopenhagener Galerie Kopke
1962 organisiert ZERO-Ausstellungen in der Schweiz.
1964 Mitbegründer der Galerie Aktuell in Bern, die als Künstler-Kollektiv die Förderung der neuen Tendenzen in der Kunst als Ziel hat.
1968 Teilnahme an der documenta IV.
1973 Umzug nach Düsseldorf
ab 1974 Gestaltung von öffentlichen Innenräumen und Realisation von Großskulpturen aus Stein.
1976-2002 Lehrstuhl für „Integration Bildende Kunst und Architektur“ an der Kunstakademie Düsseldorf.

Seit 1960 arbeitet Christian Megert vorwiegend mit Glas und Spiegel - später auch mit poliertem Stein - auf der Grundlage seines Manifestes "Ein neuer Raum". Dieses wurde anlässlich seiner Ausstellung in Kopenhagen 1961 publiziert. Es enthält den Aufruf, mit der Hilfe von Kunst alles Räumliche neu zu überdenken. Das zentrale Thema der künstlerischen Arbeit von Christian Megert ist der Raum: dessen Neugestaltung, Veränderung, Virtualisierung und Neubestimmung. Für seine Konzepte und Arbeiten erhielt er 1976 den Ruf auf den Lehrstuhl für die "Integration von Bildender Kunst und Architektur" an die Kunstakademie Düsseldorf. 

Weitere Informationen: www.megert.de

2002, Granit, Liechtenstein-Skulptur 
Standort Rathausplatz 
Eigentum Gemeinde Vaduz, mit Unterstützung der Ars Rhenia Stiftung

  • Kontakt
    Gemeinde Vaduz
    Rathaus
    Städtle 6
    9490 Vaduz
    Liechtenstein
    T 00423 237 78 78
    E-Mail
    Website
  • Lageplan
African King von Gunther Stilling
African King von Gunther Stilling
Figure in a Shelter von Henry Moore
Figure in a Shelter von Henry Moore
Grande Cavallo von Nag Arnoldi
Grande Cavallo von Nag Arnoldi
Hochsitz von Robert Indermaur
Hochsitz von Robert Indermaur
Monoform 29 von Gottfried Honegger
Monoform 29 von Gottfried Honegger
Phoenix von Doris Bühler
Phoenix von Doris Bühler
Reclining Woman von Fernando Botero
Reclining Woman von Fernando Botero
Renaissance von Daniel Spoerri
MEHR