12°C
Buchen
0
DE

×

Finden Sie die passende Unterkunft
Berg Tal
  • Heute
    6°C
    12°C
  • Freitag
    11°C
    15°C
  • Samstag
    11°C
    15°C
  • Sonntag
    9°C
    14°C
  • Montag
    9°C
    13°C
Galerie ansehen

Sammlung der Hilti Art Foundation

Direkt neben dem Kunstmuseum Liechtenstein befindet sich als Erweiterung das Ausstellungsgebäude der Hilti Art Foundation.

Die fruchtbare und bereits seit anderthalb Jahrzehnten gepflegte Kooperation zwischen dem Kunstmuseum Liechtenstein und der Hilti Art Foundation, einer bedeutenden privaten Kunstsammlung aus Liechtenstein, wurde intensiviert und ausgebaut.

Der Zugang erfolgt über das Foyer des Kunstmuseums. Mit dieser Erweiterung bietet das Kunstmuseum Liechtenstein seinen Besuchern eine Reise durch die Kunstgeschichte der vergangenen 130 Jahre, beginnend mit Meisterwerken der Klassischen Moderne bis zu aktuellen Tendenzen in der zeitgenössischen Kunst.

Mit dem von den Basler Architekten Morger + Dettli entworfenen neuen Ausstellungsgebäude direkt neben dem bestehenden Kunstmuseum werden der Hilti Art Foundation künftig drei Räume mit einer Gesamtfläche von ca. 430 m² für partielle und wechselnde Präsentationen ihrer Sammlung zur Verfügung stehen. Die Unterteilung des neuen Gebäudes in drei Etagen ermöglicht eine abwechslungsreiche Differenzierung der eigenverantwortlich kuratierten Ausstellungen der Hilti Art Foundation. Dabei wird die Klassische Moderne stets das „Standbein“, die Kunst nach 1950 und Sonderausstellungen das „Spielbein“ des Ausstellungsprogramms der Hilti Art Foundation bilden.

Über die Ausstellungsräume hinaus erhält das Kunstmuseum Liechtenstein im neuen Gebäude ein grosszügiges Atelier für die Kunstvermittlung, in dem nach neuesten pädagogischen Erkenntnissen innovative Vermittlungsformate für alle Altersstufen angeboten werden.

„Malerei und Plastik ─ Von der klassischen Moderne bis zur Gegenwart“ Die Eröffnungsausstellung der Hilti Art Foundation

Das neue Gebäude für das Publikum mit der Ausstellung „Malerei und Plastik ─ Von der klassischen Moderne bis zur Gegenwart“ ist eröffnet worden. Diese Ausstellung wird von Uwe Wieczorek, dem Kurator der Hilti Art Foundation, aus dem Gesamtbestand der Sammlung der Hilti Art Foundation zusammengestellt und eingerichtet. Sie umfasst 50 Gemälde und Plastiken, darunter bedeutende Werke von Gauguin, Seurat, Lehmbruck, Boccioni, Picasso, Leger, Kirchner, Marc, Magritte, Klee, Beckmann, Hodler, Giacometti, Dubuffet, Wols, Albers, Fontana, Manzoni, Schoonhoven, Uecker, Fruhtrunk, Knoebel und anderen.

Den drei Etagen des Gebäudes entsprechend ist die Ausstellung nach Themen und Epochen in dreit Teile gegliedert. Der Mensch als Individuum in verschiedenen künstlerischen Erscheinungsformen der Zeit von ca. 1910 bis 1970, von Wilhelm Lehmbruck bis Willem de Kooning, wird den Anfang der Eröffnungsausstellung im Untergeschoss des Gebäudes bilden. Thematisch wird damit ein inhaltlicher Schwerpunkt der Sammlung hervorgehoben.

Im ersten Obergeschoss wird die Epoche der klassischen Moderne anhand repräsentativer Gemälde, Skulpturen und Plastiken der Zeit von ca. 1880 bis 1945, von Georges Seurat bis Wols, gezeigt. Werke des Expressionismus, des Kubismus und des Surrealismus werden darin eine besondere Berücksichtigung finden.

Die Epoche der Kunst ab 1945 bis zur Gegenwart wird im zweiten Obergeschoss präsentiert. Beispielhaft veranschaulichen Gemälde, Plastiken und Objekte von Josef Albers bis Imi Knoebel die enorme Vielfalt der künstlerischen Fragestellungen und Ausdrucksformen der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg. Die Ausstellung wird bis zum 9. Oktober 2016 zu sehen sein.

Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag 10:00 bis 17:00 Uhr
Donnerstag 10:00 bis 20:00 Uhr
Montags geschlossen

Das Museum ist an folgenden Tagen geschlossen: 24. Dezember, 25. Dezember, 31. Dezember und am 1. Januar

Gruppenführungen
Auf Anfrage

Eintrittspreise
Für Erwachsene CHF 15.-, ermässigt CHF 10.-
Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre sind frei

Lage / Anreise
Das Kunstmuseum Liechtenstein liegt im Zentrum von Vaduz, zwischen Fussgängerzone (Städtle) und Äulestrasse. Der Eingang befindet sich auf der Seite der Fussgängerzone. Das Kunstmuseum Liechtenstein ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar (Haltestelle Vaduz Post) und behindertengerecht angelegt.

Fotos
© Kunstmuseum Liechtenstein, Fotos: Barbara Bühler, Vaduz/Zürich, Stefan Altenburger Photography, Zürich, Heinz Preute, Vaduz

  • Kontakt
    Kunstmuseum Liechtenstein mit Hilti Art Foundation
    Postfach 370
    Städtle 32
    9490 Vaduz
    Liechtenstein
    T 00423 235 03 00
    F 00423 235 03 29
    E-Mail
    Website
  • Lageplan
Kunstmuseum Liechtenstein
Kunstmuseum Liechtenstein
Fürstenhut Schatzkammer Liechtenstein
Schatzkammer Liechtenstein
Hofkellerei des Fürsten von Liechtenstein
Hofkellerei des Fürsten von Liechtenstein
Das Liechtensteinische Landesmuseum
Liechtensteinisches Landesmuseum
Das Postmuseum
Postmuseum des Fürstentums Liechtenstein
Kunstraum Engländerbau
Kunstraum Engländerbau
Städtle Vaduz - Passanten im Gehweg
Städtle Vaduz
Die Alte Rheinbrücke Vaduz
Alte Rheinbrücke Vaduz
MEHR