8°C
Buchen
0
DE

×

Finden Sie die passende Unterkunft
×
Berg Tal
Berg Tal
  • Heute
    0°C
    8°C
  • Mittwoch
    1°C
    4°C
  • Donnerstag
    3°C
    7°C
  • Freitag
    2°C
    7°C
  • Samstag
    4°C
    7°C
Galerie ansehen

46. Rechtsprechtag

Die Entwicklung des liechtensteinischen IPR unter dem Einfluss der österreichischen Rechtsprechung und des EU-Kollisionsrechts

Univ.‐Prof. Dr. Andreas Schwartze, LL.M. (EHI), Institutsleiter sowie Leiter des Forschungsbereichs Europäisches, Vergleichendes und Internationales Privatrecht (EVIP) am Institut für Zivilrecht, Universität Innsbruck wird sich folgenden Themen widmen:

"Die Entwicklung des liechtensteinischen IPR unter dem Einfluss der österreichischen Rechtsprechung und des EU-Kollisionsrechts"

 

Die fortschreitenden personellen und wirtschaftlichen Verflechtungen vor allem mit den Nachbarstaaten lassen auch in Liechtenstein die Zahl an grenzüberschreitenden Fällen weiter steigen. Welches nationale Recht zur Anwendung kommt ist in erster Linie nach dem IPRG (1996) zu bestimmen. Als Rezeptionsvorlage diente, mit kleineren Abweichungen, das österreichische IPRG, welches knapp 20 Jahre früher in Kraft getreten ist. Bei der Auslegung zentraler Bestimmungen des IPRG-FL wird daher auch die Rechtsprechung und Lehre zum IPRG-AT berücksichtigt, soweit dessen Bestimmungen dem liechtensteinischen Kollisionsrecht entsprechen. Aufgrund der um sich greifenden IPR-Vereinheitlichung durch EU-Instrumente stellt sich zudem die Frage, inwieweit auf österreichische Entscheidungen zu diesen Rom-Verordnungen Bezug genommen werden kann.

 

Der Referent Univ.‐Prof. Dr. Andreas Schwartze, LL.M. (EHI) ist ausgewiesener Experte auf dem Gebiet des internationalen Privatrechts. Ein Schwerpunkt des Vortrags wird auf den allgemeinen kollisionsrechtlichen Regelungen und dem Schuldrecht liegen. Das Familien- und Erbrecht sowie das Gesellschaftsrecht werden ebenfalls mit einbezogen.

 

Im Namen des Lehrstuhls für Gesellschafts‐, Stiftungs‐ und Trustrecht am Institut für Wirtschaftsrecht der Universität Liechtenstein würde ich mich sehr freuen, Sie zum 46. Rechtsprechtag am 19. Februar 2019 begrüssen zu dürfen.

 

  • Preis

    CHF 210,- pro Person einschliesslich Teilnahmebescheinigung und Apéro. Seminarunterlagen werden im Vorfeld der Veranstaltung in elektronischer Form zur Verfügung gestellt. Bitte beachten Sie, dass bei dieser Veranstaltung keine gedruckte Seminarmappe ausgegeben wird.

  • Organisator

    Universität Liechtenstein Institut für Wirtschaftsrecht Lehrstuhl für Gesellschafts-, Stiftungs- und Trustrecht
    Fürst-Franz-Josef-Strasse
    9490 Vaduz
    Liechtenstein
    gesellschaftsrecht(at)uni.li
    +423 265 11 90
    Link zur Website

  • Veranstaltungsort

    Universität Liechtenstein
    Fürst-Franz-Josef-Strasse
    9490 Vaduz
    Fürstentum Liechtenstein

  • Lageplan