×

Finden Sie die passende Unterkunft
×
Berg Tal
Berg Tal
  • Heute
    -5°C
    1°C
  • Freitag
    -10°C
    -1°C
  • Samstag
    -7°C
    -1°C
  • Sonntag
    -3°C
    1°C
  • Montag
    0°C
    -1°C
Galerie ansehen

TAK - Julia Fischer und Academy of St. Martin in the Fields

TAK Vaduzer Weltklassik Konzert mit Julia Fischer und Academy of St. Martin in the Fields

Programm:

  • Franz Schubert – Rondo für Violine und Streichorchester in A-Dur D 438
  • Benjamin Britten – Variationen über ein Thema von Frank Bridge op. 10 für Streichorchester
  • Wolfgang Amadeus Mozart – Rondo für Violine und Orchester KV 373 in C-Dur
  • Dmitrij Schostakowitsch – Kammersymphonie in c-Moll op. 110a für Streichorchester

Die zweifache Mutter Julia Fischer steht seit Kinderschuhen auf der Bühne und gehört nun seit 20 Jahren zur Geigenelite weltweit. Mit vier Jahren erhielt die in München geborene Tochter deutsch-slowakischer Eltern – der Vater Mathematiker, die Mutter Pianistin – ihren ersten Violinunterricht. Wenig später bekam sie auch Klavierunterricht von ihrer Mutter. Fischer ist tatsächlich eine Doppelbegabung und trat auch schon im selben Konzert als Violinsolistin und Klaviersolistin auf. Mit erst 23 Jahren wurde sie 2006 die jüngste Professorin für Violine in Deutschland.

Sie gehört einer jüngeren Generation von Musikerinnen und Musikern an, die nicht im Elfenbeinturm vor sich hin üben, sondern sich aktiv und vielfältig im Kulturleben engagieren. So pflegt Julia Fischer auch ein immenses Kammermusikrepertoire oder betreibt ihre eigene Musikplattform, den JF CLUB, auf der ihre neuen Aufnahmen exklusiv zu hören sind und in dem sie mit eigenen Artikeln, Videos oder auch bei persönlichen Treffen Einblicke in ihre Arbeit gibt. Damit schlägt sie einen neuen Weg im Klassik-Markt ein. Fischer spielt mit den renommiertesten Dirigenten und Orchestern weltweit. Besonders innig und lange verbunden ist sie mit dem von Sir Neville Marriner 1958 gegründeten Orchester Academy of St. Martin in the Fields. Sie spielt regelmässig mit dem Orchester und leitet es selbst, wie neulich auf einer grossen Deutschlandtournee.

Viele Auszeichnungen ehren die Künstlerin, so erhielt sie das Bundesverdienstkreuz und Preise wie den international hoch angesehenen Gramophone Award oder den Deutschen Kulturpreis. Sie wurde in die Jahrhundert-Geiger-CD-Edition der Süddeutschen Zeitung aufgenommen. Julia Fischer spielt auf einer Geige von Giovanni Battista Guadagnini (1742) sowie auf einer neuen Violine von Philipp Augustin (2018).

Es ist eigentlich erstaunlich, dass Schubert kein «richtiges» Violinkonzert schrieb, waren doch die Geige und die Bratsche Schuberts Instrumente, die er im Orchester oder im häuslichen Streichquartett seit früher Kindheit spielte. Noch nicht 20-jährig schrieb er immerhin das beschwingt-charmante Rondo in A-Dur. Mozart beherrschte neben dem Klavier auch wie Schubert die Geige und die Bratsche; neben seinen fünf Violinkonzerten schrieb er auch das Rondo in C-Dur, wo der Hofmusiker Mozart auf den freien Künstler Mozart trifft, das kommt schön in der Reibung des wohl geordneten Orchesters mit den Ausbrüchen der Solo-Violine zum Ausdruck.

Auch in diesem Programm zeigt sich wieder, welche Musikschätze das 20. Jahrhundert zu bieten hat: Brittens Variationen über ein Thema von Frank Bridge loten wirklich sämtliche Nuancen und Schattierungen aus, die einem Streichorchester inne wohnen, und Dmitrij Schostakowitschs Kammersymphonie in c-Moll ist wohl etwas vom persönlichsten, was ein Künstler je zu Papier brachte – es ist seine eigentliche klingende Autobiographie.

Mit freundlicher Unterstützung durch Hilti Family Foundation.

Veranstaltungsdetails

  • Die Veranstaltung findet im Vaduzer-Saal Vaduz statt: www.vaduzer-saal.li
  • Beginn der Veranstaltung um 20.00 Uhr, Konzerteinführung um 19.15 Uhr
  • Veranstalter: www.tak.li

© Bild: Uwe Arens, Alan Kerr

Gültigkeit

13.05.2022 - 13.05.2022

Preis

CHF 155.- pro Person im DZ

Package
- Premium-Ticket der reservierten Vorstellung
- Übernachtung im Mittelklassenhotel inkl. Frühstück im DZ
- Theater-Apero vor der Vorstellung
- geführter Blick hinter die Theater-Kulissen

Package EZ
Package pro Person im EZ: CHF 195.-

Anfrage
Sollte das Übernachtungsdatum nicht mit Veranstaltungsdatum übereinstimmen oder möchten Sie Ihr Package um eine Zusatznacht verlängern, so notieren Sie dies bitte in der Anfrage. 

Zusatzleistung
Erleben Sie Liechtensteins Attraktionen hautnah. Mit dem Erlebnispass geniessen Sie über 30 Attraktionen und Angebote im Wert von über 300 Franken. 
Die integrierten Angebote finden Sie unter erlebnispass.li
1-Tagespass CHF 25.- /  2-Tagespass CHF 29.-

  • Kontakt
    Liechtenstein Center
    Städtle 39
    9490 Vaduz
    Liechtenstein
    T 00423 239 63 63
    F 00423 239 63 01
    E-Mail
    Website
TAK - Der Besuch der alten Dame / Friedrich Dürrenmatt / Schauspielhaus Zürich
TAK - Elsa Dreisig, Baptiste Lopez und Kammerorchester Basel
TAK - Martina Schwarzmann «Ganz einfach» / Cabaret
TAK - Play Strindberg / Friedrich Dürrenmatt / Deutsches Theater Berlin
TAK - The Branford Marsalis Quartet
TAK - Wiener Sängerknaben und Manolo Cagnin
100 Minuten – ICH-Zeit
20 Abenteuer für Familien
MEHR