9°C
Buchen
0
DE

×

Finden Sie die passende Unterkunft
×
Berg Tal
Berg Tal
  • Heute
    6°C
    9°C
  • Donnerstag
    8°C
    7°C
  • Freitag
    5°C
    6°C
  • Samstag
    1°C
    5°C
  • Sonntag
    0°C
    3°C

Josef Gabriel Rheinberger

Rheinberger galt als musikalisches Wunderkind. Der liechtensteinische Komponist und Pädagoge wurde 1839 in Vaduz geboren. Mit nur zwölf Jahren ging er zur Ausbildung an das Münchner Konservatorium und schuf bereits kurze Zeit später zahlreiche nennenswerte Werke.

Josef Gabriel Rheinberger wuchs in Vaduz auf und wohnte bis an sein Lebensende 1901 in München. Der Komponist war ein aussergewöhnliches musikalisches Talent. Als Siebenjähriger spielte er als Organist auf der Orgel der St. Florinskapelle in Vaduz. In München wurde er mit 13 Jahren Vize-Organist in der Hofkirche St. Michael. Mit 19 Jahren bot ihm das Konservatorium eine Dozentenstelle für Klavier an. Wenig später nahm er Dozentenaufträge für Orgel und Komposition an. Aber nicht nur als Komponist war Rheinberger bekannt. Als Musiklehrer machte er sich im In- und Ausland einen Namen. Über 600 Studierende aus der ganzen Welt lernten bei Josef Gabriel musizieren. Der Musiker hinterliess fast 200 veröffentlichte Werke: Klavier- und Orgelmusik, Orgelkonzerte, Messen, Hymnen, Kammermusik, Sinfonien und Konzertouvertüren.

Hintergründe zu Rheinberger
www.e-archiv.li