23°C
Buchen
0
DE

×

Finden Sie die passende Unterkunft
×
Berg Tal
Berg Tal
  • Heute
    15°C
    23°C
  • Samstag
    19°C
    25°C
  • Sonntag
    16°C
    23°C
  • Montag
    18°C
    24°C
  • Dienstag
    19°C
    24°C

Rezept des Monats

Teeringli: Ein altes Familienrezept

Egal ob Spitzbuben, Makronen oder etwas Schokoladiges, backen gehört zur Weihnachtszeit. Dieses alte, etwas weniger bekannte Rezept hilft auch Weihnachtsmuffeln dabei, die besinnliche Stimmung zu geniessen.

Zutaten

  • 200 Gramm Zucker
  • 2 kleine Eier
  • 300 Gramm Mehl
  • 60 Gramm geschälte, geschriebene Mandeln
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 2 Prisen Salz
  • Schale von 1/2 Zitrone
  • 125 Gramm kalte Butter
  • 1 Eigelb mit 1 Teelöffel Wasser gemischt
  • Mischung aus 30 Gramm Zucker und 40 Gramm geschälten, geriebenen Mandeln zum Bestreuen


Zubereitung

Zucker und Eier mit dem Mixer schaumig rühren bis die Masse hell ist. Mehl, Mandeln, Salz, Backpulver und Zitronenschale mischen und Butterflöckli hineinreiben, Zucker – Eiermischung zugeben und rasch zu einem weichen Teig zusammenfügen. Danach den Teig in Folie einwickeln und mindestens eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Den kühlen Teig zwischen zwei Blättern Backpapier (alternativ mit etwas Mehl) 5 mm dick ausrollen. Kleine Ringe ausstechen und nicht zu nahe auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Die Ringe mit der Eigelb/Wasser Mischung bestreichen und die Zucker/Mandel-Mischung darüberstreuen. Die backfertigen Teeringli nochmals mindestens 10 Minuten kühlstellen. Den Backofen auf 180°C vorheizen und die kühlen Ringli während 10 – 12 Minuten ganz hellgelb backen.