21°C
Buchen
0
DE

×

Finden Sie die passende Unterkunft
×
Berg Tal
Berg Tal
  • Heute
    15°C
    21°C
  • Freitag
    18°C
    23°C
  • Samstag
    8°C
    15°C
  • Sonntag
    15°C
    19°C
  • Montag
    4°C
    12°C

Die Guschger Sennenpuppe

Dieser Sagentyp ist im Alpengebiet weit verbreitet. In der Schweiz kennt man sie unter dem Namen Sennentuntschi.

Auf Guschg, der Schaaner Alp im Valorschtal, hatten sich die Sennen und Hirten in ihrer kurzen Freizeit den Spass gemacht, eine Puppe aus Lumpen zu machen. Sie war lebensgross und sie haben mit ihr gesprochen, sie zu ihnen an den Tisch gesetzt zum Füttern und noch vieles mehr, sogar Schläge musste sie gelegentlich einstecken.

Kurz vor der Alpabfahrt sass die Puppe wieder eines Abends am Tisch auf Guschg, und plötzlich fing sie an zu sprechen. Die Alpbediensteten erschraken und konnten sich kaum regen. Und die Puppe sagte zu ihnen: «Alle, bis auf einen, dürfen von der Alp mit dem Vieh abfahren, aber einer bleibt bei mir.» Sie zeigte auf den betroffenen Sennen, und er musste wirklich bleiben. Beim Abtrieb schauten die Hirten im Valorsch noch einmal zurück, und sie sahen die Haut des Sennen auf dem Dach der Alphütte ausgespannt. Die Puppe sass daneben und lachte.

Buchtipp: Liechtensteiner Sagen - neu erzählt
Herbert Hilbe (Text) & Susanne Smajić (Illustration) 
Liechtensteiner Sagen - neu erzählt 
160 Seiten mit zahlreichen Farbillustrationen 
Format: 17 x 23,5 cm 
Gebunden ISBN 978-3-905881-05-9 
CHF 36.00 / EUR 19.90 (D) / EUR 20.50 (A) 

Weitere Informationen und Bestellung
Buch "Liechtensteiner Sagen - neu erzählt"

Es gibt diverse weitere Bücher über Liechtensteiner Sagen. Eine Literaturliste und eine Sammlung von Sagen online finden Sie auf www.sagen.li

Illustrationen auf dieser Website
Copyright Susanne Smajic